„Blue Band, Beatniks, Et Cetera“, Musiklegenden aus fünf Jahrzehnten, Band 1: Landkreis Leer, Heinz J. Giermanns, Druck Sollermann, Leer, ISBN: 978-3-938 897-27-0, http://www.hegpress.de, keine Jahresangabe angegeben!

Hasso Bensien mehrfach erwähnt im Buch im Zusammenhang mit der „Blue Band“ vom Augustfehner Hof, Foto der „Blue Band“ auf Seite 238:

von links nach rechts: Lothar Voigt, Heinz Hobbiebrunken, Hasso Bensien, Siegrid Hollrich, Detlef Wiedeke

„Otto & die Beatlejungs, Die Beatszene der 60er Jahre zwischen Oldenburg, Emden und Wilhelmshaven“, Hans-Jürgen Klitsch, Isensee Verlag Oldenburg 2008, ISBN 978-3-89995-516-3

Hasso Bensien mehrfach erwähnt im Buch im Zusammenhang mit den Gruppen „Foam“ und „Butlers“, Foto und Artikel von „Foam“ Seite 55, Musiker von links nach rechts: Detlef Wiedeke, Thomas Liebeck, Helmut Meyer, Hasso Bensien, Harald Krieg, in der Kleinen Kirchenstraße, Oldenburg:

„Break on through to the other side“, Tanzschuppen, Musikclubs und Diskotheken im Weser-Ems-Gebiet in den 1960er, 70er und 80er Jahren, Ausstellung und Katalog Schloss Museum Jever, herausgegeben von Peter Schmerenbeck, Verlag Isensee 2007, ISBN 978-89995-431-9, Gruppe „FOAM“ mit Foto vor dem Liener Kroog (Elsfleth, Wesermarsch) 1968, Seite 113

„Kinderstadtbuch Oldenburg“, Herausgeber: Spielefant – Verein zur Föderung des Freizeitsports e. V., Anke Guthold, Sabine Strecker u. a., Verlag Neue Stalling GmbH+CoKG, Oldenburg, 1994, darin Seite 415:

_____________________________________________________________

nach oben

2008

Advertisements